google7438340da83c451d.html

Psychologische Beratung

Sandra Egler

Beratungsvertrag

 

Zwischen

 

Klient/in:

 

Frau/Herr ______________________ , Straße ______________________

 

wohnhaft in _____________________, Telefonnummer:________________

 

Und

Beraterin:

Sandra Egler

Forststrasse 22, 74924 Neckarbischofsheim, sandraegler@online.de wird folgender Beratungsvertrag geschlossen:

§ 1 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist eine psychologische Beratung / ein Coaching zu einem von der Klientin /dem Klienten geäußerten Anliegen.

Es handelt sich bei der Beratung nicht um eine Psychotherapie und soll diese auch nicht ersetzen. Vielmehr geht es um die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde, vgl. § 1 III Satz 3 PsychThG.

§ 2 Verantwortung der Beraterin

Die Beraterin ist zu unbedingter Schweigepflicht gegenüber Dritten verpflichtet.

Die Schweigepflicht betrifft jedoch nicht die Vereitelung oder Verfolgung von mutmaßlichen Straftaten oder den Schutz höherer Rechtsgüter und schließt nicht das Zeugnisverweigerungsrecht ein, das bei einer Psychotherapie oder ärztlichen Behandlung in Kraft treten würde.

Die Beraterin verpflichtet sich dazu, alle ihr zur Verfügung stehenden Techniken und Interventionsmöglichkeiten zum Nutzen der Klientin / des Klienten einzusetzen.

§ 3 Verantwortung der Klientin / des Klienten

Die Klientin / der Klient erkennt an, dass sie / er während der Beratung / des Coachings, sowohl während der einzelnen Sitzungen als auch während der Zeit zwischen den Sitzungen in vollem Umfang selbst verantwortlich für ihr / seine körperliche und geistige Gesundheit ist.

Sie / er erkennt an, dass alle Schritte und Maßnahmen, die im Rahmen der Beratung / des Coachings von ihr / ihm unternommen werden, nur in ihrem / seinem eigenen Verantwortungsbereich liegen.

Sie / er versichert, an keiner Erkrankung zu leiden, die die Geschäfts-fähigkeit beeinträchtigt oder die einer Beratung aus medizinisch-psycho-logischen Gründen zur Zeit entgegensteht. Sollte aktuell eine Psycho-therapie durchgeführt werden oder auf Grund des Gesundheitszustandes angezeigt sein, bestätigt die Klientin / der Klient, dies der Beraterin mitzuteilen und die/den Therapeutin/en über die Inanspruchnahme der Beratung zu informieren.

§ 4 Termindauer, Honorar & Zahlungsweise

Ein Einzeltermin dauert in der Regel maximal 60 Minuten, bei Paaren und Familien

maximal 90 Minuten.

Das Honorar beträgt für Einzelpersonen 60 €, für Paare und Familien 100 €.

Das fällige Honorar ist jeweils bar am Ende des vereinbarten Termins zu bezahlen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Leistungen der psychologischen Beratung von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Dieser Vertrag kann durch beide Seiten jederzeit schriftlich, auch per Email

gekündigt werden.

Da es sich bei mir um eine Bestellpraxis handelt, müssen Termine, die nicht eingehalten werden können, einen Tag vorher telefonisch abgesagt werden. Ansonsten wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 30 Euro in Rechnung gestellt.

 

_____________________________________________

(Ort/Datum)

 

_____________________________________________

(Klient/in)